Krank

Heute war ich das erste Mal beim Tierarzt. Seit dem Wochendende musste ich ab und zu niesen. Das war nicht so schlimm, aber gestern Abend habe ich gar nicht mehr aufgehört. Selbst in meinem Laufrad musste ich anhalten und Pause machen, um niesen zu können. Meine Mama hat mich dann heute 13:45 Uhr geweckt und in meine Transportbox gesetzt.

Darin war noch ein kleines Papphäuschen, damit ich mich verstecken konnte und leckere Körnchen für unterwegs. Dann wurde es laut, etwas kälter, schaukelte und dann wieder wärmer, roch dafür aber eklig nach Zigaretten. Wir haben kurz gewartet und dann war ich auch schon dran. Der Tierarzt hat versucht mich aus der Box zu holen, aber ich war zu flink und außerdem roch er nicht gut (nach Zigaretten). Als er mich erwischt hatte, bin ich einfach aus seiner Hand gehüpft und dabei fast vom Untersuchungstisch. Ich wurde gewogen und dann gründlich untersucht. Ich habe einen kleinen Infekt, vermutlich durch den Umzugsstress, der mein Immunsystem geschwächt hat. Ich muss jetzt ein Antibiotikum nehmen, was mir meine Mama dann auch ein Mal täglich geben wird. Dann war die Behandlung vorbei und ich musste wieder in die Transportbox. Zu Hause angekommen durfte ich wieder in meinen Käfig. Allerdings wollte ich nicht gleich schlafen gehen sondern lieber die Wohnung erkunden. Meine Mama hat ihre Hände vor den Käfig gehalten, ich habe daran gerochen und sie erkannt. Dann bin ich darauf geklettert, damit sie mich im Zimmer herumrennen lässt. Als ich wieder in den Käfig sollte, wollte ich gleich noch eine Runde herumflitzen, was ich auch durfte. Danach bin ich aber erst mal schlafen gegangen. So viel Aufregung heute...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0